Herzlich willkommen auf den Seiten der Marianne-Cohn-Schule!
  Die Abschlussstufe (A-Stufe)

An der Marianne-Cohn-Schule existieren zur Zeit acht A-Stufen-Klassen. Ein zusätzliches Ziel der Abschlussstufe stellt neben dem herkömmlichen Unterricht im Klassenverband die Berufsvorbereitung dar. Zur Verwirklichung dieses Ziels arbeiten die Schülerinnen und Schüler der Abschlussstufe klassenübergreifend in Form eines berufsqualifizierenden Lehrgangs, wie es vom Schulgesetz auch für unsere Schulform gefordert wird. Die Schülerinnen und Schüler lernen in zur Zeit acht Berufsfeldern (Garten, Holz, Papier, Brot, Wäsche, Küche, Keramik und Computer) an drei Tagen für jeweils drei Stunden. Nach einem halben Jahr wechseln die Schülerinnen und Schüler das Berufsfeld. So haben sie die Möglichkeit, verschiedene Arbeitsfelder kennen zu lernen. Schülerinnen und Schüler, die auf Grund ihrer Einschränkungen und Besonderheiten nicht in den Berufsfeldern arbeiten können und deren nachschulische Perspektive im Besuch des Förderbereichs einer geschützten Werkstatt besteht, werden in der Zeit der Arbeit in den schulischen Berufsfeldern in unserer Förderwerkstatt individuell gefördert. Auch hier ist das Ziel die Vorbereitung auf einen späteren Arbeitsplatz im Förderbereich.



Arbeit in den Berufsfeldern:

       

       

       

       

       

       

       



Unterricht in der Klasse A6, Thema "Rund um die Milch":